You are here: Andacht der Woche
Return to: Home
General:

04/2006

Wenn du mit deinem Mund Jesus als Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, das Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, wirst du errettet werden.

Römer 10, 9

Auferstehung oder Reinkarnation?

Auch in unserem Land wachst die Zahl jener Menschen, die sich dem Buddhismus öffnen. Immer mehr glauben an die Reinkarnation und das Gesetz des Karma, d. h. des Schicksals, das aussagt, dass jede Handlung unseres Lebens im nächsten Leben Folgen hat. Laut dieser Philosophie, die im Widerspruch zum christlichen Glauben steht, bestimmt das Karma alles, was uns widerfährt.
Weshalb sind die Menschen offen für diese Gedanken? Die Reinkarnation schafft die Illusion, dass man sein Scheitern in einem zweiten Leben ausbügeln kann Zudem kommt sie ohne Gott aus, weil sie einem Mechanismus gleichgesetzt wird.

Die Bibel, das untrügliche Wort des wahren, lebendigen Gottes, sagt voraus «Denn es wird eine Zeit sein, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen werden, sondern nach ihren eigenen Begierden sich selbst Lehrer aufhäufen werden, und sie werden die Ohren von der Wahrheit abkehren, sich aber zu den Fabeln hinwenden » In dieser Zeit leben wir heute.

Wir wollen uns warnen Iassen und an der Wahrheit der Bibel festhalten. Sie sagt klar, das niemand sich den Himmel mit eigener Gute verdienen kann. «Denn durch die Gnade seid ihr errettet, mittels des Glaubens, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es». Durch sein Opfer hat der Herr Jesus Christus für unsere Sünden bezahlt und die Sünden all derer gesühnt, die an Ihn glauben. Durch seine Auferstehung hat Er den an Ihn Glaubenden de Zusicherung des ewigen Lebens gegeben.

© Copyright Bibelstand.com und Beröa-Verlag, Zürich

Go to: 05/2006 03/2006