You are here: Andacht der Woche
Return to: Home
General:

13/2015

Dein Wort ist eine Leuchte für mein Leben, es gibt mir Licht für jeden nächsten Schritt.

Psalm 119,105 (Gute Nachricht Bibel)

In Adventgemeinden spielt das Wort Gottes eine wichtige Rolle. Der erste Teil des Gottesdienstes ist dem Bibelgespräch in Gruppen gewidmet; kei- ne Predigt, in der nicht ein Bibeltext zitiert wird; und die meisten Adventisten besitzen mehr als eine Bibel (wenn sie auch nicht immer eine zum Gottes- dienst mitbringen). Das alles hört sich zwar gut an, aber damit ist noch nicht die Frage beantwortet: Welche Bedeutung hat Gottes Wort für mich über den Gottesdienst hinaus?

Es geht nämlich um mehr, als dass jemand den religiösen Wert der Bibel bejaht. Es genügt auch nicht, Gottes Wort zur Diskussionsgrundlage oder zur Fundgrube für religiöse (Streit-)Gespräche zu machen.
„Licht für jeden nächsten Schritt“ bedeutet: Got- tes Wort will uns leiten und an den Stellen den Weg zeigen, wo Entscheidungen in unserem Leben fal- len. Es hat die Kraft, die Dunkelheit und Sünde aus

unserem Herzen zu vertreiben, Mut zu machen und Trost zu spenden. Das freilich nur unter der Bedin- gung, dass wir sein Wort ernst nehmen und uns danach richten.

Trotz aller Bibelkenntnis tun wir uns oft schwer, unseren Alltag und Gottes Wort miteinander in Verbindung zu bringen. Dabei weisen die bildhaf- ten Ausdrücke des oben zitierten Psalms deutlich in eine bestimmte Richtung: Wer auf dem Weg nicht weiter weiß, sollte erst einmal stehenbleiben, in der Dunkelheit nach einem Licht Ausschau halten und Orientierungspunkte suchen. Dann kann es gesche- hen, dass er im Licht des Wortes Gottes dort einen Ausweg entdeckt, wo alles aussichtslos schien, neu- en Mut oder neue Hoffnung schöpft oder (wieder) einen Sinn im Leben findet.

Martin Luther war seinerzeit als Mönch zweifel- los ein frommer Mann, dennoch wurde er von Zwei- feln und Anfechtungen geplagt. Doch dann erlebte er, wie Worte aus dem Römerbrief ihn direkt beein- flussten. Als er begriff, dass Gott uns aus Gnade in Christus dessen Gerechtigkeit ohne eigene Werke zurechnet, wurde er ein neuer Mensch, ein „leben- diger“ Christ. Später schrieb er: „Es ist kein größer Ding, als dass wir glauben können, dass Gott mit uns redet.“
Gottes Wort will für uns Licht sein „für jeden nächsten Schritt“. Reicht denn das aus? Ja, es reicht, wenn wir eben diese Schritte auf dem von Gott gewiesenen Weg gehen!

Günther Hampel



© Advent-Verlag Lüneburg

Go to: 36/2015 12/2015