You are here: Aktuelles
Return to: Home
General:

Eucharistische Jahr (18.03.05)

"Für das "Eucharistische Jahr" 2005 hat Papst Jpohannes Paul II. einen
vollkommenen Ablass ausgerufen: d.h. bei Erbringen bestimmter Leistungen
werden angeblich alle Sündenstrafen vergeben. Diese Belohnung winkt jenen
Katholiken, die an einer Messe, einer Anbetung einer Hostie oder einer
Prozession teilnehmen und weitere Bedingungen erfüllen. Dem Dekret zufolge
müssen die Katholiken zuvor gebeichtet, die Kommunion empfangen und nach
Meinung des Papstes gebetet haben.

Die Antibiblische Ablasslehre, die einst den Anstoss zur Reformation gab,
wird auch heute noch in der römischen Kirche fortgeführt.

Erneuerung und Abwehr 2/2005 S. 41

Go to: Samstag/Sonnabend Gesetz gegen religiösen Haß (07.08.05)